Sachkunde Klasse 3: Hausbau

00 Intro

01 Intro

Traumhuette 01

Traumhuette 02

Traumhuette 03

00 Herdfeuer

00 Hoehlen und Zelte

00 Zutaten

01 Zutaten

02 Zutaten

03 Zutaten

04 Zutaten

05 Kruemeln

06 Lehm stampfen

07 Lehm stampfen

08 Holzarbeit

09 Weidengeflecht

10 Kinder bauen

11 Kinder bauen

12 Kinder kreativ

13 Kinder kreativ

14 Kinder kreativ

15 zeigt her eure Haende

16 fertig

[ Klick ins Bild öffnet Dia-Show ]

[ 1 ] [ 2 ]

„Traumhütte“ - unser Lehmhaus-Projekt

Bernd Kettel

Im Rahmen der dritten Klasse gibt es an den Waldorfschulen eine so genannte Hausbauepoche, in deren Verlauf die Kinder mit den Arbeiten verschiedener Handwerker vertraut gemacht werden. Auch die Art und Weise, wie Menschen im Lauf der Zeit Behausungen bauten, spielt dabei eine große Rolle.

Anlass für diese Epoche ist - wie bei jedem Waldorf-Unterricht - die Entwicklungssituation des Kindes, das in der dritten Klasse etwa neun Jahre alt ist. Rudolf Steiner beschreibt dieses Entwicklungsstadium mit einem historischen Begriff, dem „Rubikon“.

Als Julius Cäsar im Jahre 49 v. Chr. das kleine Flüsschen Rubikon mit seinem Heer überschritt, um gegen Rom zu marschieren, gab es für ihn kein Zurück mehr. Er wagte alles,  nahm den Kampf mit einer Großmacht auf und gewann. Noch heute steht der Begriff „den Rubikon überschreiten“ für ein riskantes Unternehmen.

Aus waldorfpädagogischer Sicht verändert sich in diesem Lebensalter das Verhältnis des Kindes zur Welt. Es fühlt sich stärker in der Welt drinnen, erlebt sie mit stärkerer innerer Empfindung und will sich mit seinen Möglichkeiten in ihr erproben. Es ist ein wichtiger Schritt auf dem Wege der Selbstfindung, dass das Kind die Welt zunächst in ganz elementarer Weise erlebt, um daran allmählich aufzuwachen. In elementarer Weise bedeutet, dass wir uns im Unterricht mit den  Grundlagen unserer physischen Existenz befassen: Geborgenheit und Nahrung.

Dabei sollen die Kinder erfahren, wie der Mensch durch die Kraft und Geschicklichkeit seiner Glieder, aber auch durch Klugheit und Einfallsreichtum sein Leben meistert. Sinnbildlich stehen dafür die Handwerker, die durch ihre praktische Intelligenz, durch Sachkunde, Erfahrung und Kunstfertigkeit in vielen Lebensbereichen Vorbilder sind.

[ 1 ] [ 2 ]

Das Herdfeuer

Ein wichtiges Thema waren die wilden Tiere, die den Menschen in freier Natur bedrohten. Manche der Kinder wussten, dass Tiere eine eigenartige Scheu vor dem Feuer haben. So kamen wir darauf, dass der Schein des Feuers, in dessen Umkreis der Mensch Wärme und Schutz findet, eine ganz besondere Art von Wohnraum darstellt. Es schlossen sich Betrachtungen darüber an, dass das Herdfeuer unseren Vorfahren heilig war und dass ein Fremder, der den Schutz des Herdfeuers begehrte, nicht abgewiesen werden durfte, ja dass er sogar gegen Feinde verteidigt wurde, wenn es sein musste.

"Es ist ein tiefes Geheimnis
unserer Existenz,
dass der menschliche Geist
sich einen Körper wählt,
um darin die Erfahrungen
eines Lebens zu sammeln."

[ download PDF ca. 2,1 MB ]

Sachkunde: Hausbau Klasse 3
Sachkunde: Hausbau Kl 3